Navigation | Geldsegen kann auch Sorgen machen

Geldsegen kann auch Sorgen machen

Autor: Christian Dick

Geld macht glücklich – zumindest bis zu einem gewissen Grade. Untersuchungen zufolge sind Lottomillionäre nach einer gewissen Zeit wieder genauso unglücklich, wie vor dem Geldgewinn. Der unverhoffte Umgang mit einem Geldsegen kann das Leben eines Menschen ganz schön aufwirbeln. Das Leben eines Menschen kann völlig aus den Fugen geraten, wenn unverhofft der Geldsegen immer größer wird. Dies zeigt die neue Inszenierung im Theater an der Kö in Düsseldorf unter dem Titel „ALS OB ES REGNEN WÜRDE“. Im Original ist diese Komödie in französischer Sprache und stammt aus der Feder von Sébastien Thiéry. Das Schauspieler-Ehepaar Herbert Herrmann und Nora von Collande war von der Aufführung dieses Stücks in Frankreich so begeistert, dass Herbert Herrmann gleich die Aufführungsrechte an dem Stück sicherte. Er führt auch Regie. Das Stück ist sehr spritzig und bietet rund zwei Stunden vorzüglich Unterhaltung.

Neben Herbert Herrmann und Nora von Collande wirken Stephan Schill und Julia Kelz in dieser Komödie mit.

Handlung

Ein ganz normales Ehepaar führt ein ganz normales Leben. Laurence ist Schuldirektorin, Bruno Anästhesist. Von einem Tag auf den anderen gerät ihre bisher heile Welt vollkommen durcheinander. Denn die beiden erleben einen rätselhaften Geldsegen! Keiner von beiden kann sich erklären, woher das Geld kommt und wem es gehört. Ist dieser plötzliche Reichtum eine Chance oder ein Fluch? Was hat der obskure Nachbar damit zu tun? Steckt die spanische Haushaltshilfe dahinter? Wer ist für das immer größer werdende Chaos verantwortlich?

Die Situation spitzt sich zu und gegenseitige Verdächtigungen bringen Bruno und Laurence nervlich an ihre Grenzen. Wird das die Ehe aushalten?

„Als ob es regnen würde“ ist eine höchst amüsante, spannende und intelligente Komödie über Geld und Gier. Autor Sébastien Thiéry gelingt es mühelos, absurden Humor und Elemente des Boulevardtheaters miteinander zu verbinden.

Aufführungstermine

Bis zum 8. April 2018 steht „Als ob es regnen würde“ im Theater an der Kö auf dem Programm, und zwar täglich, außer Montag, 20 Uhr, Sonn- und Feiertage 18 Uhr.

Zusatzvorstellungen:

Mittwoch, 14. März, 16 Uhr und 20 Uhr

Samstag, 14. April, 17 Uhr und 20 Uhr

Weitere Informationen finden Sie unter der Internetadresse www.theateranderkoe.de .

Filed by Christian Dick at März 6th, 2018 under Uncategorized